Case Study HUBER+SUHNER

Digitales Training «PDM-Einführung» 

Wie mit eLearning ein effizientes Training für eine globale PDM-Einführung auch in Zeiten grosser Planungsungewissheit gelingen kann
  • Weltweit tätiges Schweizer Elektrotechnikunternehmen seit 1864
  • Über 4000 Mitarbeitende 
  • Führender Hersteller von Komponenten für elektrische und optische Verbindungstechnik

In drei Monaten ein neues PDM-System verstehen

Intelliact erarbeitete gemeinsam mit HUBER+SUHNER ein globales Trainingskonzept, welches ihre Mitarbeitenden innerhalb von drei Monaten auf ein neues PDM-System vorbereiten sollte. Aufgrund der COVID19-bedingten eingeschränkten Reisebedingungen war es das Ziel, das Training digital mittels einer eLearning-Plattform durchzuführen. Kreative Online-Trainingsmethoden und ein modularer Aufbau der Inhalte ermöglichten ein effizientes Training für knapp 1 000 Mitarbeitenden.

Eine modularisierte rollen-basierte Struktur der Trainingsthemen erlaubt eine effiziente Erstellung des Trainingsmaterials als auch einen dedizierten Trainingsplan für jeden User entsprechend seiner Rolle.
Eine modularisierte rollen-basierte Struktur der Trainingsthemen erlaubt eine effiziente Erstellung des Trainingsmaterials als auch einen dedizierten Trainingsplan für jeden User entsprechend seiner Rolle.

Herausforderung: Sicherung der Lernfeedbacks

Bereits beim Konzept war es die Herausforderung, die Integration unterschiedlicher Arbeitsweisen verschiedener Divisionen mit unterschiedlichen Produkten und Technologien in einem zentralen globalen PDM-System zu definieren. Diese Diversität umfasst nicht nur den gesamten Product Lifecylce, sondern auch die Unternehmenskultur und die Sprache der Mitarbeitenden. Zudem brauchte es wegen des Reiseverbots und der Einschränkungen aufgrund der Pandemie einen Mix aus virtuellem «Self-Training at Home» und adäquater persönlicher Trainingskommunikation zur Sicherung der Lernfeedbacks.

Umgesetzt: PDM-Konzept und Training – vom Konzept bis zur Durchführung

Intelliact unterstützte HUBER+SUHNER bei der Erarbeitung des PDM-Konzepts und leitete das gesamte  «Training» vom Konzeptentwurf über die Umsetzung bis zur Durchführung. Das Training bestand aus zwei Teilen und erlaubte, den Mitarbeitenden ein «Self-Training» und ein «Training by the trainer» zu absolvieren.

Während des ersten Teils, dem sogenannten «Self-Trainings», zeigten Videos auf der eLearning-Plattform Trainingspräsentationen als auch Bedienungsanleitungen im System. Im Trainingssystem konnten die Mitarbeitenden ihre zukünftige User-Rolle einnehmen und das Erlernte festigen.

Im zweiten Teil, beim «Training by the trainer», führte ein regionaler Trainer Webinare und Q&A-Sessions online durch. Dieses persönliche und aufbauende Training war wichtig, um die Mitarbeitenden bei Fragen weiterhin zu begleiten. 

Nutzen für HUBER+SUHNER

Moduler Ansatz ermöglicht langfristigen Einsatz

Das PDM-Konzept, das Trainingsmaterial und die Infrastruktur für das globale PDM-Training integrierte verschiedene Ansätze für HUBER+SUHNER: 

  • «Self-Training» bis zu rollenbezogenen Webinaren, 
  • Q&A-Sessions und Unterstützung durch Kommunikationsmedien
  • Der modulare Ansatz ermöglichte das Vermitteln des PDM-Konzepts, wie sie für die Implementierungsspezifikation erarbeitet wurden, und auch dessen Anwendung im System. HUBER+SUHNER kann das Training somit auch in Zukunft flexibel einsetzen und es langfristig für neue Mitarbeiter nutzen sowie inhaltliche Anpassungen vornehmen. 



Brauchen auch Sie ein Trainingskonzept, welches ideal in Ihre Unternehmenslandschaft integriert ist und für weitere IT-Projekte genutzt werden kann?

Kontaktieren Sie Uwe Leonhardt
Wie können wir Ihnen helfen?
Auf dem Laufenden bleiben!