Giesserei-Anlass 2020

Event im Zeichen des «Digitalen Produktes»

Intelliact-Kunden erwartete auf dem Giesserei-Anlass wieder ein praxisnahes Programm sowie geballtes Wissen verpackt in drei spannenden und anschaulichen Vorträgen. Impressionen & Highlights:

Der Giesserei-Anlass 2020 in Bildern

Starke Szenen und Bilder >

Giesserei-Anlass 2020

Alle Beiträge stehen hier zum Download bereit

Wie EAO-Kunden mit dem interaktiven «Digital Product Selector» NOT-HALT-Tasten konfigurieren

Referent: David Kramer, Head of Corporate Marketing, EAO AG

Wie EAO-Kunden mit dem interaktiven «Digital Product Selector» Produkte wie sogenannte «NOT-HALT-Tasten» konfigurieren und damit all ihre Benutzeranforderungen erfüllt werden. Mittels interaktivem Produktselektor kann das Unternehmen seine Online-Kunden im Zusammenstellen von normgerechten Produkten digital unterstützen. Die Lösung integriert markführende Distributoren, um weltweit kurze Lieferzeiten zu garantieren. David Kramer, Head of Corporate Marketing, EAO AG gab Ihnen aus erster Hand Insights zu Vorüberlegungen, Entscheidungen und Projekt-Erfahrungen – von der Idee bis zur Umsetzung – weiter.

Präsentation herunterladen
(PDF, 3,43 MB)

Von CAD-Daten über fotorealistische 3D-Visualisierungen bis zur Augmented-Reality-App mit konfigurierbaren Produkten

Referenten: Marco Egli, Senior Consultant, Intelliact AG und Flurin Knellwolf, Intelliact AG

Das Schweizer Familienunternehmen EAO AG, einer der weltweit führenden Hersteller u.a. von kompletten HMI-Bedieneinheiten und Systemen, setzte das Projekt gemeinsam mit Intelliact um. Einige Highlights des Projektes sind:
Die intuitive, benutzerfreundliche und reaktionsschnelle Konfiguration direkt am Produkt.

Die Präsentation zeigte wertvolle Einblicke in 3D-Visualisierung und Augented Reality-Darstellung eines konfigurierbaren Produktes im Web auf Basis CAD. Marco Egli, Senior Consultant, Intelliact AG und Flurin Knellwolf, Intelliact AG, zeigten über eine Live-Demo die Vorteile des interaktiven «Digital Product Selectors» und Ausbaumöglichkeiten mit den digitalen 3D-Modellen.

Präsentation herunterladen
(PDF, 2,1 MB)

3D und Verwendung vom Montageprozess

Referent: Prof. Dr. Ing. Mirko Meboldt, Professor für Produktentwicklung und Konstruktion, ETH Zürich

Die Unterstützung von Montageprozessen komplexer Produkte erhöht die Qualität der Produkte. Durch die Verwendung von bestehenden und neuen Technologien können Fachkräfte bei der täglichen Arbeit unterstützt und Fehler in Abläufen frühzeitig erkannt werden. Prof. Dr. Ing. Mirko Meboldt, Professor für Produktentwicklung und Konstruktion der ETH Zürich, wird anhand von Beispielen aufzeigen, wie mittels durchgängiger Nutzung von 3D CAD-Daten auch der Montageprozess optimiert werden kann. 

Präsentation herunterladen
(PDF, 3,89 MB)

Erhalten Sie Intelliact-News per E-Mail


Wie können wir Ihnen helfen?
Auf dem Laufenden bleiben!